Die vierte Lilienthaler Nacht der Teleskope am 18. September 2004

Die vierte Lilienthaler Nacht der Teleskope am 18. September 2004

In diesem Jahr veranstaltete die AVL ihre traditionelle "Lilienthaler Nacht der Teleskope" im Rahmen der Aktionen
"Lange Nacht der Sterne" und dem "2. Astronomietag" der VdS.
Insgesamt beteiligten sich daran etwa 180 Vereinigungen, Sternwarten, Museen und Planetarien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Wir hatten leider den ganzen Abend bedeckten Himmel und konnten deshalb unseren Gästen nur im Vereinsraum eine multimediale Informationsveranstaltung anbieten: "Sie fragen, wir antworten - was Sie schon immer über das Weltall wissen wollten".
Außerdem zeigten und erklärten wir ihnen verschiedene vereins- und privateigene Teleskope und unsere Beobachtungsplattform und erläuterten die Bedeutung Lilienthals in der Astronomie vor 200 Jahren, an die durch den geplanten Aufbau des TELESCOPIUM erinnert werden soll.
Die öffentliche Veranstaltung dauerte gut drei Stunden, ca. 50 Besucher nahmen daran teil.

Die Gäste waren sehr interessiert und aufgeschlossen.
Es ist zu erwarten, dass manche von ihnen künftig an unseren öffentlichen Beobachtungen teilnehmen werden.

Zu den Fotos:

  • Trotz aller Suche: keine Wolkenlücken zu finden!

  • "Sie fragen, wir antworten" und andere Indoor-Aktivitäten

  • ... aber später wurde es rappelvoll.

(Fotos: E-J. Stracke, AVL)

Zurück

Copyright 2000-2019. Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. All Rights Reserved.
Notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap, Youtube und Piwik werden geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.