Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V.

Info zum Vortrag am 14.11.2018, 19.30 Uhr

Die AVL besucht die Astrofarm ATHOS - Reisebericht einer astronomischen Exkursion nach La Palma

Referenten: Dr. Kai Oliver Detken (AVL), Volker Kunz (AVL)

AVL-Vereinsheim, Wührden 17, Lilienthal

 

La Palma, oder auch La Isla Bonita - die Schöne. Sie ist die nordwestlichste Insel der Kanaren, im Atlantik gelegen. Touristisch weniger erschlossen als ihre Nachbarinseln Gran Canaria oder Teneriffa. Wer breite Sandstrände und lange Partynächte sucht, wird diese hier nur selten finden. La Palma ist eher ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Oder halt für einen ganz besonderen Typ Menschen – den Astronomen.

Auf dem höchsten Berg der Insel, dem Roque de los Muchachos, am Rande des riesigen Kraters auf etwa 2.300 Meter über dem Meer, stehen mehrere Sternwarten mit den größten Teleskopen Europas. Hier herrschen an mehr als 250 Tagen im Jahr sehr gute atmosphärische Bedingungen, sowie eine sehr geringe Lichtverschmutzung. Ideal für astronomische Forschungen. Nur etwa 20 Autokilometer entfernt liegt eine historische Mandelfinca namens ATHOS (www.athos.org), die auf die astronomischen Bedürfnisse ihrer Besucher umgebaut wurde. Mit Leihgeräten vom kleinen Feldstechern bis hin zur großen Beobachtungskuppel gibt es hier alles, was das Herz eines Astronomen höherschlagen lässt. Auf extra hergerichteten Plattformen kann man hier wie die Profis den Sternenhimmel beobachten und fotografieren. 

ATHOS La Palma, www.athos.org

In diesem Vortrag wird über die Reise von fünf begeisterten Hobbyfotografen der AVL berichtet, die sich Anfang September dieses Jahres auf den Weg nach La Palma gemacht haben, um den sommerlichen Sternenhimmel auf Fotochip zu bannen.

Text: Volker Kunz, AVL

 

Im Anschluss an den Vortrag bietet die AVL bei klarem Himmel
Beobachtungen in der AVL-Sternwarte an!