Bildgebende Wissenschaft und Entdeckung von Leben außerhalb des Sonnensystems

Bildgebende Wissenschaft und Entdeckung von Leben außerhalb des Sonnensystems

Ort: Murkens Hof in Lilienthal, Klosterstraße 25 im Schroetersaal

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag "Bildgebende Wissenschaft und Entdeckung von Leben außerhalb des Sonnensystems" der Telescopium Lilienthal gGmbH ein.
Ein Vortrag der Telescopium Lilienthal gGmbH
Referent:
Prof. Jeff Kuhn, Institute for Astronomy, University of Hawaii, USA
Vortragssprache: Englisch
Teilnahme: 15€

Zusammenfassung:

Professor Jeff Kuhn ist ein international anerkannter Wissenschaftler für theoretische und experimentelle Astrophysik, der gegenwärtig in den USA auf Hawaii arbeitet. Dort ist er speziell mit den Problemen befasst, die sich bei bildgebenden Techniken an Großteleskopen ergeben. Er ist an der Konzeption verschiedener Großteleskope beteiligt, wie das „Daniel K. Inouye Solar Telescope“, oder das „Giant Magellan Telescope (GMT)“. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Untersuchung von Lebensformen außerhalb des Sonnensystems.

Jeff Kuhn wird Anfang September in Bremen sein und es ist gelungen, ihn zu einem Vortrag im Rahmen der Telescopium Lilienthal gGmbH zu gewinnen. Sein Thema im Original lautet: “Imaging science and the detection of life beyond the solar system”. Die Grundlagen der Herstellung von Teleskopspiegeln gehen bereits auf Newton und Gregory im 17. Jahrhundert zurück. Im Zeitalter globaler Satellitenkonstellationen und großer astronomischer Teleskope sollten wir uns fragen, was möglich ist, wenn die Kosten für beugungsbegrenzte Optiken von derzeit 250.000 auf 10.000 Euro/m2 sinken? In diesem Vortrag werden daher aktuelle Bemühungen beschrieben, baubare Teleskope im km-Maßstab mit neuen optischen und mechanischen Technologien zu entwickeln. Dies sind Entwicklungen, die es uns evtl. einmal ermöglichen werden Anzeichen von Leben um einen nahen Stern zu finden.

Der Vortrag wird am 14. September 2022 ab 19:00 Uhr im Schroetersaal (Murkens Hof) in Lilienthal, Klosterstraße 25 in englischer Sprache stattfinden. Dieser Vortrag ist übrigens als Auftakt einer ganzen Vortragsreihe unter dem Motto „Astronomie in Lilienthal – Geschichte und Perspektiven“ geplant. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

Vita: Jeff Kuhn hat 1981 in Princeton in Physik promoviert, wobei sich seine Forschung hauptsächlich auf die experimentelle und beobachtende Astrophysik konzentriert. Er hat an der Konzeption mehrerer großer Teleskope wie dem Daniel K. Inouye Solar Telescope und frühen Konzepten für das GMT gearbeitet. Er war der Gründungsdirektor des Advanced Technology Research Center der Universität von Hawaii. Er ist Stipendiat der Sloan Foundation und Empfänger des Senior-Humboldt-Preises. In jüngster Zeit hat er sich mit dem Problem der direkten Abbildung mit großen Abbildungssystemen beschäftigt.

Weitere Einzelheiten zu Jeff Kuhn finden sich hier: https://www.ifa.hawaii.edu/users/kuhn/kuhn2.html

Abbildung: Prof. Jeff Kuhn
Abbildung: Prof. Jeff Kuhn

Text: Telescopium Lilienthal gGmbH

Zurück

Copyright 2000-2022. Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. All Rights Reserved.
Um unser Angebot zu verbessern, würden wir gerne mit dem bei uns gehosteten Analysetool Matomo aufzeichnen, welche Seiten wie häufig besucht werden. Dabei wird Ihre IP-Adresse anonymisiert. Mit dem Button "Zustimmen" stimmen Sie der Verwendung der hierfür genutzten Cookies zu. Mit dem Button "Nicht zustimmen" werden nur Cookies geladen, die für das Betreiben der Website notwendig sind. Weitere Informationen dazu finden sie in unserer Datenschutzerklärung.