Der große Orionnebel – ein Gemeinschaftsvortrag der AVL-Arbeitsgruppen

Der große Orionnebel – ein Gemeinschaftsvortrag der AVL-Arbeitsgruppen

Ort: Murkens Hof in Lilienthal

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag "Der große Orionnebel – ein Gemeinschaftsvortrag der AVL-Arbeitsgruppen" ein.
Referent: Hans-Joachim Leue, Dr. Manfred Zier, Gerald Willems
Teilnahme kostenlos

Zusammenfassung:

Die Arbeitsgruppen der Astronomischen Vereinigung Lilienthal (AVL) bilden zusammen einen der wichtigsten Pfeiler dieses Vereins. In der Physik-AG, der Telescopium-AG und in der Foto-AG werden grundlegende Zusammenhänge der Astronomie behandelt und in verschiedenen Vorträgen der Öffentlichkeit angeboten. Einen Gemeinschaftsvortrag, der aus allen drei Arbeitsgruppen der AVL zu einem zuvor festgelegten Thema entstehen soll, hatten wir in der AVL schon seit Längerem geplant. Dazu sollte ein Thema gefunden werden, dass für die drei AGs gleichermaßen interessant ist.

Der große leuchtende Nebel unterhalb der drei Gürtelsterne des Orion bietet diese Voraussetzung. Der Nebel war schon zur Zeit Johann Hieronymus Schroeter bekannt und dieser hat dazu Beobachtungen und Aufzeichnungen erstellt. Für die Physik ist der Orionnebel eines der äußerst intensiv untersuchten Objekte überhaupt. Verschiedene Nebelanteile und aktive Sternentstehung machen diesen hellen Nebel so interessant.
Und für uns Fotografen ist er das hellste Nebelgebiet, das wir am Nachthimmel in der nördlichen Hemisphäre finden. Mit allen Optiken bietet dieses Gebiet Beobachtern und Fotografen gleichermaßen beeindruckende An- und Einsichten.

Telescopium-AG
Den Auftakt macht Hans-Joachim Leue aus der Telescopium-AG mit dem Titel: “Der Orionnebel im Laufe der Geschichte“. Da Hans-Joachim Leue bereits eine sehr detaillierte Abhandlung zum Thema in drei Heften der Himmelspolizey (1/17; 4/17; 7/17) gebracht hatte, ist er genau der Richtige für diesen Part.

Physik-AG
Dr. Manfred Zier, der Leiter der Physik-AG wird unter dem Titel, “Der Orionnebel – wie ein Stern entsteht“ den Reigen fortsetzen. Die Region um das Zentrum des Orionnebels gilt als eine Geburtsstätte junger Sterne – eine Fundgrube für Physiker.

Foto-AG
Als leidenschaftlicher Astrofotograf und Leiter der Foto-AG wird Gerald Willems zum Abschluss Aufnahmen zeigen, die das zuvor Vorgetragene ergänzen sollen. Es soll damit aber auch gezeigt werden, wie man sich als Amateur einem astronomischen Objekt nähern kann.

Abbildung: Der große Orionnebel (M 42 oder NGC 1976) von Gerald Willems
Abbildung: Der große Orionnebel (M 42 oder NGC 1976) von Gerald Willems

Der Vortrag findet am 14. Juni 2022 um 19:30 Uhr im Murkens Hof in Lilienthal, statt: entweder als Präsenz-, Hybrid- oder reine Online-Veranstaltung. Dies hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab. Wir halten sie auf dieser Webseite auf dem Laufenden.

Text und Bild: Gerald Willems

Zurück

Copyright 2000-2022. Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. All Rights Reserved.
Um unser Angebot zu verbessern, würden wir gerne mit dem bei uns gehosteten Analysetool Matomo aufzeichnen, welche Seiten wie häufig besucht werden. Dabei wird Ihre IP-Adresse anonymisiert. Mit dem Button "Zustimmen" stimmen Sie der Verwendung der hierfür genutzten Cookies zu. Mit dem Button "Nicht zustimmen" werden nur Cookies geladen, die für das Betreiben der Website notwendig sind. Weitere Informationen dazu finden sie in unserer Datenschutzerklärung.