Mond & Planeten

Mond & Planeten

Janssen und das Rheita-Tal

Interessante Formationen im südöstlichen Quadranten des Mondes um das Rheita-Tal.

Hipparchus und Albategnius

Auf der erdzugewandten Seite des Mondes gibt es etwa 230 Krater mit einem Durchmesser von mehr als 100 km.

Pythagoras am Nord-Westrand des Mondes

Pythagoras ist einer der wenigen großen, ausgeprägten Krater in dieser Region. Mit etwa 130 km im Durchmesser und einer Wallhöhe von 4800 m ist er jünger als die ihn umgebenden Krater.

Ptolemaeus, Alphonsus, Arzachel

Sieben Tage nach Neumond kann man schon im Fernglas dieses markante Kratertrio entdecken.

Der Vollmond im Perigäum

Der Mond läuft in einer elliptischen Bahn um die Erde. Sein erdfernster Punkt wird als Apogäum, der erdnächste als Perigäum bezeichnet.

Abnehmender Mond am Südhimmel

Die Blickrichtung jenseits des Äquators hat zur Folge, dass der abnehmende Mond "verkehrt herum" steht, so wie am Nordhimmel der zunehmende Mond.

Mond und Merkur

 Mond und Merkur in der Abenddämmerung des 17.05.2007

Mond und Venus

Am 20. Januar 2007 konnten Mond und Venus im Abstand von etwa
einem Grad am Abendhimmel beobachtet werden.

Mare Crisium - das Meer der Gefahren

 Mare Crisium, das Meer der Gefahren liegt nahe dem Ostrand des Mondes.

Annäherung von Mond - Venus

Die Annäherung von Mond und Venus am 19.Februar 2007

Copyright 2000-2019. Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. All Rights Reserved.
Notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap, Youtube und Piwik werden geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.