Die AVL

Die Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V.

Die AVL Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. wurde im Juni 2000 gegründet. Die ursprünglichste Form der Natur, das Weltall, in Beobachtung, in der Fotografie, in Veranstaltungen und in Vorträgen gemeinsam zu erleben, ist das Ziel der AVL. Ein besonderes Anliegen ist es, Kinder und Jugendliche für die Astronomie zu begeistern und sie in das Vereinsleben der AVL einzubinden.

Lilienthal hat eine große astronomische Geschichte. Durch Johann Hieronymus Schroeter (1745-1816) - Oberamtmann und Astronom - wurde Lilienthal an der Wende zum 19. Jahrhundert zu einem Zentrum der Astronomie in Europa. Hier stand die größte Sternwarte des europäischen Kontinents. In Lilienthal entdeckte Karl Ludwig Harding den Kleinplaneten JUNO. Friedrich Wilhelm Bessel (1784-1846), der erstmals die Entfernung eines Fixsterns bestimmte, verbrachte seine astronomischen "Lehrjahre" als Sternwarteninspektor in Lilienthal. Zusammen mit Wilhelm Olbers in Bremen gingen von Lilienthal entscheidende Impulse für die Astronomie des 19. Jahrhunderts aus.

Die AVL fühlt sich satzungsgemäß der astronomischen Geschichte Lilienthals verpflichtet und hat den Plan zum Wiederaufbau des 27-füßigen Spiegelteleskops von 1793 angestoßen. Es ist Teil des Projektes TELESCOPIUM Lilienthal.

Copyright 2000-2019. Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. All Rights Reserved.
Notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap, Youtube und Piwik werden geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.