Nebel

NGC 7023, der Irisnebel im Cepheus

Der Sommer ist die Zeit der großen Gasnebel - das ist für die meisten von uns Himmelsbeobachter eine Binsenweisheit und liegt eben daran, dass wir im Sommer auf das Band unserer Milchstraße blicken, die mit einer besonders großen Zahl leuchtender Gasnebel versehen ist. Im Fall des Irisnebels, um den es hier gehen soll, handelt es sich aber um eine besondere Spezies der leuchtenden galaktischen Nebel.

NGC 7293, der Helixnebel im Sternbild Wassermann

Der Helixnebel, NGC 7293 liegt im Sternbild Wassermann (Aquarius). Er gehört zur Gruppe der Planetarischen Nebel, wie das Endstadium eines Sterns von der Größe unserer Sonne bezeichnet wird. Der Überrest des Sterns ist als Weißer Zwerg im Zentrum des Nebels zu erkennen.

NGC 7380 im Sternbild Kepheus

Bei dem Objekt handelt es sich um den Emissionsnebel mit eingebettetem Sternhaufen NGC 7380, auch bekannt unter dem Namen "Wizard-Nebel", zu deutsch "Zauberernebel".

NGC 7635, der Bubble-Nebel

Bei dem Objekt handelt es sich um den Emissionsnebel mit eingebettetem Sternhaufen NGC 7380, auch bekannt unter dem Namen "Wizard-Nebel", zu deutsch "Zauberernebel".

NGC 7635 - der Blasennebel

Die Milchstraße ist von zahlreichen und sehr verschiedenen Nebelgebieten durchzogen. Intensive Beobachtung unter dunklem Himmel zeigt uns bereits mit kleiner Optik, und vielleicht auch schon mit dem bloßem Auge, dunkle Regionen, die sehr ausgedehnte Bereiche überspannen.

NGC1333 im Sternbild Perseus

Mit NGC 1333 bezeichnen die Astronomen einen Reflexionsnebel, der sich im Sternbild Perseus befindet und somit am Winterhimmel zu finden ist.
Reflexionsnebel sind keine Nebel im eigentlichen Sinne, sondern im Grunde genommen Dunkelwolken, welche aus feinen Staubpartikeln bestehen.

Rosettennebel mit Sternenhaufen NGC 2244

Der Rosettennebel ist ein diffuser Emissionsnebel, der sich im Sternbild Einhorn befindet. Er besteht aus diversen NGC-Objekten (NGC 2237, NGC 2238, NGC 2239 und  NGC 2246) und besitzt eine Größe von 80x60 Bogenminuten am Himmel.

Copyright 2000-2022. Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. All Rights Reserved.
Um unser Angebot zu verbessern, würden wir gerne mit dem bei uns gehosteten Analysetool Matomo aufzeichnen, welche Seiten wie häufig besucht werden. Dabei wird Ihre IP-Adresse anonymisiert. Mit dem Button "Zustimmen" stimmen Sie der Verwendung der hierfür genutzten Cookies zu. Mit dem Button "Nicht zustimmen" werden nur Cookies geladen, die für das Betreiben der Website notwendig sind. Weitere Informationen dazu finden sie in unserer Datenschutzerklärung.